ENTWICKLUNGSUNTERSTÜTZUNG FÜR SMARTE STÄDTE

In einer Stadt der Zukunft gilt es, die wirkenden Techniksysteme zu integrieren.

Die Techniksysteme von Städten umfassen die Infrastruktur- und Verwaltungssysteme einer Stadt. Städtische Aufgabenfelder wie Mobilität, Ver- und Entsorgung, Sicherheit, die bisher eher getrennt waren, werden auf ihre gemeinsamen Schnittstellen und Wechselwirkungen untersucht und zum Vorteil der Stadt sinnvoll verknüpft. Dies stellt besondere Anforderungen an die Informations- und Kommunikationssysteme, die die verschiedenen Techniksysteme einer Stadt durchdringen. Integrierte Infrastruktur- und Verwaltungssysteme heben die Stadt der Zukunft auf eine neue Qualitätsstufe: Sie erlauben Analysen, Absicherungen und Optimierungen über Fach-, Organisations- und Technologiegrenzen hinweg. Dabei ist frühzeitig die Interoperabilität, Leistungsfähigkeit, die funktionale und IT-Sicherheit dieser Lösungen zu konzipieren und zu realisieren. Fraunhofer FOKUS entwickelt hierfür Methoden und Werkzeuge zur Erfassung der Anforderungen, zum Entwurf, der Spezifikation, Implementierung und Qualitätssicherung der IKT-basierten Lösungen. Insbesondere im Bereich der modellbasierten Entwicklung software-intensiver Systeme von Systemen und unterstützenden Werkzeugketten für die Entwicklungs- und Qualitätssicherungsprozesse hat Fraunhofer FOKUS mit seinen Technologien wie ModelBus oder Fokus!MBT ein internationales Renommee erzielt.