EINE BASIS VON SMART CITIES: INFORMATION UND KOMMUNIKATION

Wie bei einem Baum greifen in Smart Cities verschiedenste Komponenten ineinander.

Die technische Kommunikationsinfrastruktur ist das Wurzelwerk, das für immerwährenden Strom an Daten sorgt. Sinn und Sichtbarkeit für die Bewohner der Stadt erlangen die Daten durch die Hard- und Softwaresysteme, die diese Daten in nutzbare Informationen umwandeln . Die städtische Netzinfrastruktur, häufig im Verborgenen, bildet die Grundlage für die Erfassung und Übertragung von Daten aus der Stadt in die städtische Datenplattform hinein. Ein flexibler, sicherer und robuster Zugriff bildet den Rahmen für eine nahtlose Datenbereitstellung und -nutzung. Durch den Einsatz effizienter Werkzeuge entstehen außerdem neue städtische Applikationen, die die Abläufe innerhalb der Stadt von morgen optimieren – nachhaltig und dynamisch.

Baum Darstellung